Wo bietet ihr die Outdoor-Escape-Games an?

Wir bieten die Spiele schweizweit an.

Was unterscheidet euch von einem Escape Room?

Bei einem Escape Room befindet ihr euch in einem geschlossenem Raum und müsst mittels Rätsel herausfinden. Bei unserem Angebot seid ihr bereits zu Beginn im Freien und löst die Rätsel in eurer Umgebung. Ihr seid also an der frischen Luft und habt Bewegung!

Wie fit müssen wir sein?

Die Spiele werden – mit Ausnahme der eTukTuk-Variante in Zürich – zu Fuss durchgeführt. Die Spieler legen in 150 Minuten ca. 2000 Meter zurück. Es ist somit eher ein Spaziergang und keine allzu sportliche Hatz.

Besondere Wünsche können aber auch hier angebracht werden. Dann machen wir die Route entsprechend gemütlicher oder extra sportlich.

Was machen wir bei schlechtem Wetter?

Die Spiele finden als Outdoor Games natürlich draussen statt. Jedem Spielset liegen aber Regenponchos bei, welche bequem über die Kleidung gezogen werden können. Wettergemässe Kleidung ist aber in jedem Fall von Vorteil!

Wie lange dauern die Spiele / wie lange sind wir beschäftigt?

Es hat sich eine Spielzeit von rund 150 Minuten bewährt. Mit Einführung und Siegerehrung seid ihr also rund 3 Stunden beschäftigt.

Natürlich kann man die Spieldauer auch anpassen, etwa durch einen Aperostopp in der Mitte des Spiels.

Was ist das Thema der verschiedenen Spiele?

„Operation Mindfall“ spielt in einem dystopischen Agentensetting. Die Stadt wird von einer globalen Katastrophe bedroht – eine abtrünnige Forschungsorganisation hat in einem geheimen Projekt das Grundwasser mehrerer Städte mit einem inaktiven Virus verseucht. Der Virus befindet sich momentan noch im Ruhezustand und nun liegt es an euch, die dunklen Pläne zu stoppen und eure Stadt oder euer Dorf zu retten!

„Magic Portal“ ist etwas weniger nervenaufreibend und spielt in einer lieblichen Fantasywelt voller Trolle, Gnome und fantastischer Fabelwesen. Allerdings wurden Tore zu einer bösen Parallelwelt geöffnet, die es nun gilt zu schliessen.

Wie ist der Schwierigkeitsgrad der Spiele?

Das Spiel „Mindfall“ richtet sich an Erwachsene. Die Rätsel sind durchaus anspruchsvoll, benötigen insbesondere Teamwork und eine gute Auffassungsgabe, sowie die Fähigkeit aussergewöhnliche Blickperspektiven einzusetzen („think outside of the box“).

Die Rätsel sind dabei aber nie frustrierend und können bei Bedarf auch übersprungen werden – natürlich hat dies auch seinen Preis und das Team verliert dadurch etwas an Spielpunkten. Dies führt zu einem gewissen Wettbewerb untereinander.

Das Spiel „Magic Portal“ ist etwas einfacher gehalten und eignet für „jung bis alt“, insbesondere Familien oder generationenübergreifende Gruppen haben ihren grössten Spass. Hier steht eher das entdecken und erkunden im Vordergrund, als der Wettbewerb untereinander.

Wo started das Event?

Wenn nichts anderes vereinbart wurde, startet das Event standardmässig zum gebuchten Zeitpunkt an der Pestalozziwiese bei der Bahnhofstrasse (Nähe Hauptbahnhof Zürich). Ein Operator wartet bereits mit allen nötigen Dingen auf euch!

Wurde ein anderer Ort als Zürich gewählt, findet ihr den Startpunkt auf eurer Buchung.

Wir möchten das Spiel in einem Bergdorf spielen, geht das?

Wir sind grundsätzlich ortsunabhängig und das Spiel kann überall gespielt werden, wo man GPS-Daten empfangen kann (unter freiem Himmel). Internetzugang bzw. Handyempfang ist nicht zwingend Voraussetzung.

Wenn ihr maximal in zwei Gruppen spielt (ca. 4-12 Personen) gibt es die Möglichkeit sich das Spiel mit genauer Anleitung zusenden zu lassen. Ab 3 Spielgruppen schicken wir euch einen Operator vorbei, der das Spiel vor Ort betreut und euch eine Einführung gibt.

Ist die Route fix, oder kann man Wünsche anbringen?

Wir haben für viele Städte über die Zeit bewährte Route ausgetüftelt. Technisch stehen Sonderwünschen bei der Routenplanung nichts entgegen. Gerne starten wir beispielsweise auf dem Firmengelände, bauen einen Apéro-Stop bei deiner Lieblingsbar ein und enden am Restaurant, wo anschliessend das Nachtessen geplant ist.

Da wir über einen grossen Erfahrungsschatz verfügen, können wir auch bei individuellen Routen beratend zur Seite stehen, damit euer Ereignis ein voller Erfolg wird.

Können wir die Route, oder die Sprache spontan noch ändern?

Die Events brauchen etwas Vorbereitung, damit das Erlebnis genau auf den Veranstaltungsort und die Teilnehmer angepasst werden kann. Wenn sich die Sprache oder die Route kurzfristig ändern sollte, können wir bis zum Vorabend des Events noch Änderungen vornehmen. Am Event selbst kann die Route oder die Sprache nicht mehr geändert werden.

Können wir eigene Fragen einbauen?

Das ist grundsätzlich möglich. Haltet dazu Rücksprache mit uns, wir können euch hierbei einige Hinweise geben, damit die Fragen sich ideal ins Spiel einpassen.

Bei Firmen sind Fragen über Insiderwissen oder lustige Schätzfragen besonders beliebt z.B.: „welche Abteilung glänzt primär durch ihren hohen Kaffeeverbrauch?“.

Poltergruppen hingegen testen gerne das Wissen über das Brautpaar z.B.: „Welchen Kleidungsstil pflegte der Bräutigam, bevor er jemanden mit Ahnung kennengelernt hatte?“

Wir sind nun einige Teilnehmer mehr oder weniger, was nun?

Was die Bezahlung angeht, so bezahlt ihr nur die wirklich teilnehmenden Spieler.

Sollte sich die Spielerzahl aber beträchtlich (mehr als 4 Personen) verändert haben, gebt uns rechtzeitig Bescheid, da sich eventuell die Anzahl Gruppen verändert hat und wir mehr bzw. weniger Material benötigen.

Welche Gruppengrösse ist ideal?

Wir empfehlen eine Gruppengrösse von 4-6 Personen. So hat jeder etwas zu tun und es entsteht eine angenehme Gruppendynamik.